FAQs VMOBIL Radbox


Bitte klicke auf die einzelnen Fragen, um die Antworten einzusehen.

Die FAQs für das VMOBIL Lab Leihrad findest du, wenn du ganz nach unten scrollst.

Allgemeine Informationen über die VMOBIL Radboxen

1) Was ist eine VMOBIL Radbox?

VMOBIL Radboxen sind einfach zu bedienende, geschlossene Radabstellplätze, die dein Rad bestens vor Vandalismus, Diebstahl und Witterung schützen. Jede Box ist eine Einzelbox und kann spontan oder im Vorhinein unter vmobil.at/radbox tage-, wochen- oder jahresweise gebucht und mittels Klimaticket VMOBIL / Klimaticket Österreich oder vierstelligem PIN-Code geöffnet werden.

Die hochwertigen Fahrradgaragen mit kostenloser E-Bike-Lademöglichkeit, Innenbeleuchtung und Stauraum für Helm und Regenbekleidung befinden sich direkt am Bahnhof und verknüpfen Rad, Bus & Bahn ideal.

2) Welche Vorteile bietet mir die VMOBIL Radbox?

  • Einen hochwertigen Diebstahlschutz gegenüber einem frei zugänglichen Abstellplatz
  • Mehr Schutz vor Vandalismus
  • Einen trockenen und sauberen Abstellplatz
  • Eine sichere Nutzung durch den beleuchteten Innenraum
  • Einfache Online-Buchung über ein elektronisches Zugangs- und Buchungssystem
  • Die Möglichkeit, unterschiedliche Zeiträume zu buchen (Tag, Woche, Jahr)
  • Einen unkomplizierten Zugang zur Box mit dem Klimaticket VMOBIL oder einem PIN-Code (keine Organisation eines Schlüssels notwendig)
  • Ausreichend Platz für die zusätzliche Unterbringung von Utensilien, wie z.B. einem Fahrradhelm und (Regen-)Kleidung

3) Wo gibt es VMOBIL Radboxen?

Aktuell gibt es VMOBIL Radboxen an den Bahnhöfen in Altach, Dornbirn, Hard-Fussach, Hohenems, Lauterach, Lauterach Unterfeld, Ludesch, Lustenau, Rankweil und Schlins-Beschling. Weitere Standorte sind in Planung.

Ziel aller Partner:innen ist es, mittelfristig flächendeckend an wichtigen Knotenpunkten des Öffentlichen Verkehrs VMOBIL Radboxen zur Verfügung zu stellen.

4) Kann ich alle VMOBIL Radboxen in Vorarlberg nutzen?

Ja, nach einer einmaligen kostenlosen Registrierung kannst du alle VMOBIL Radboxen in Vorarlberg hier suchen und buchen. Details zur Registrierung findest du u.a. in den FAQs – Frage 11).

5) Ist mein Fahrrad in der VMOBIL Radbox automatisch versichert?

Nein, dein Fahrrad ist in der VMOBIL Radbox nicht automatisch versichert. Die VLV bietet eine entsprechende Fahrraddiebstahlversicherung für Jahresbuchungen an, die du im Zuge des Buchungsprozesses optional wählen und bezahlen kannst. Die Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH haftet nicht für gestohlene Gegenstände oder anderweite Beschädigungen.

Tipp: Prüfe deine bestehenden Versicherungen.

6) Kann ich mein E-Bike in der VMOBIL Radbox laden?

Alle unteren VMOBIL Radboxen bieten dir die Möglichkeit, dein E-Bike zu laden.

7) Kann ich meine Radutensilien in der VMOBIL Radbox verstauen?

Alle unteren VMOBIL Radboxen bieten dir die Möglichkeit, deinen Helm, (Regen)Kleidung etc. sicher zu verstauen.

8) Gibt es für die Nutzung der VMOBIL Radbox Einschränkungen in Bezug auf Größe und Gewicht meines Fahrrades?

Die Türöffnung in der unteren Etage ist 128 cm hoch und 81 cm breit. In der oberen Etage ist die Türöffnung 116 cm hoch und 81 cm breit. Die Tiefe der VMOBIL Radbox beträgt 190 cm.

Das Fahrrad in den oberen Boxen darf zudem 18 kg nicht überschreiten.

In jeder oberen VMOBIL Radbox befindet sich eine ausziehbare Schiene, die ein bequemes Einstellen des Fahrrads mit geringem Kraftaufwand sicherstellt.

9) Wer finanziert die Errichtung der VMOBIL Radboxen?

Die VMOBIL Radboxen werden vom Land Vorarlberg, der ÖBB Infrastruktur AG sowie der jeweiligen Standortgemeinde finanziert.

10) An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen oder Anregungen zu den VMOBIL Radboxen habe?

Eigentümer sowie Hauptansprechpartner bei allen Fragen und Anregungen zu den VMOBIL Radboxen ist die Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH.

Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH
Bahnhofstraße 40
A-6800 Feldkirch
Tel.: +43 (0)5522 83951
E-Mail: radbox(at)vmobil.at

Hier geht’s zum Kontaktformular.

Alles rund um Registrierung, Buchung, Bezahlung etc.

11) Muss ich mich für die Verwendung der VMOBIL Radbox registrieren?

Ja, um eine VMOBIL Radbox verwenden zu können, musst du dich zuerst registrieren. Hierfür gibt es zwei unterschiedliche Varianten:

1. Für Besitzer:innen eines KlimaTicket VMOBIL / KlimaTicket Österreich, die dieses als Radbox-Schlüssel verwenden möchten:

  • Logge dich im VMOBIL-Kundenportal ein oder registriere dich unter: vmobil.at/kundenportal
  • Füge das Modul VMOBIL Radbox hinzu
  • Jetzt erscheint der Punkt „Jetzt VMOBIL Radbox buchen“. Hier wirst du automatisch zur Radbox-Buchungsplattform vmobil.at/radbox weitergeleitet
  • Buche deine VMOBIL Radbox für einen beliebigen Zeitraum: tage-, wochen-, oder jahresweise. Während der Buchungsdauer kannst du deine VMOBIL Radbox mit deinem KlimaTicket VMOBIL / KlimaTicket Österreich so oft öffnen und schließen, wie du möchtest.
  • Tipp: Wusstest du, dass du mit dem KlimaTicket VMOBIL von vielen weiteren VMOBIL-Vorteilen profitierst: Schlüssel zu deiner VMOBIL Radbox, Mobilitätsguthaben für VMOBIL-Produkte, VMOBIL Tarif für caruso carsharing u.v.m. Dafür brauchst du dich nur im Kundenportal registrieren: vmobil.at/kundenportal

 

2. Für Kund:innen, die den PIN-Code als Radbox-Schlüssel verwenden möchten:

  • Kund:innen, die kein KlimaTicket VMOBIL besitzen, registrieren sich direkt auf der Buchungsplattform vmobil.at/radbox
  • Buche deine VMOBIL Radbox für einen beliebigen Zeitraum: tage-, wochen-, oder jahresweise. Während der Buchungsdauer kannst du deine VMOBIL Radbox so oft öffnen und schließen, wie du möchtest.
  • Zum Öffnen deiner VMOBIL Radbox erhältst du per E-Mail einen vierstelligen Code, mit dem sich die VMOBIL Radbox öffnen lässt.

12) Fallen mit der Registrierung Kosten an?

Nein, die Registrierung ist kostenfrei. Erst bei der tatsächlichen Buchung einer VMOBIL Radbox fallen kosten an.

13) Wie kann ich eine VMOBIL Radbox mieten?

Unabhängig von der Registrierungs-Variante (siehe Frage 11) wählst du deinen gewünschten Standort sowie einen Stellplatz und die Mietdauer (Tag, Woche, Jahr) aus.

Anschließend kannst du deine Buchung direkt im Bestellprozess mittels PayPal oder Kreditkarte bezahlen. Die Miete muss im Vorhinein für den gesamten Buchungszeitraum bezahlt werden.

Nach erfolgreicher Zahlung erhältst du deine persönlichen Zugangsdaten per E-Mail und kannst deine gebuchte Fahrradbox vor Ort nutzen.

 

14) Was ist der Unterschied zwischen „Sofortbuchung“ und „Zukunftsbuchung“?

  • Sofortbuchung: 1 Jahr
    Die Sofortbuchung ist eine Jahresbuchung und beginnt ab dem Zeitpunkt der Buchung.
  • Zukunftsbuchung: 1 Tag, 1 Woche
    Zukunftsbuchungen können für einen Tag oder eine Woche abgeschlossen werden. Bei der Zukunftsbuchung muss ein Startdatum eingegeben werden. Je nach Startdatum gilt die Buchung ab sofort oder ab einem Datum in der Zukunft.

Achtung: Verlängerungen sind nur bei Anlagen mit Sofortbuchung (Jahresbuchungen) möglich, nicht bei Zukunftsbuchungen.

15) Was kann ich machen, wenn an meinem Standort alle Plätze belegt sind?

Wenn alle VMOBIL Radboxen an deinem gewünschten Standort schon belegt sind, kannst du dich auch auf die Warteliste setzen lassen*.

  • Wähle deinen gewünschten Standort aus und lass dich direkt bei der Boxauswahl auf die Warteliste setzen
  • Sobald ein Platz frei wird, erhalten du und alle weiteren Interessierten auf der Warteliste eine Information per E-Mail. Wer dann als erstes bucht, erhält den freigewordenen Platz
  • ACHTUNG: Nach erfolgter Information bist du wieder aus der Warteliste ausgetragen und musst dich bei Bedarf erneut auf die Warteliste setzen

* dies ist nur bei VMOBIL Radboxen mit Sofortbuchung möglich

16) Welche Zahlungsarten stehen mir zur Verfügung?

Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • PayPal
  • Kreditkarte*

* Pre-Paid-Kreditkarten können in allen handelsüblichen Geschäften bezogen werden.

17) Was passiert, wenn die Zahlung nicht funktioniert hat?

Innerhalb von 45 Minuten nach deiner Buchung kann der Zahlungsvorgang nachgeholt werden.

  • Melde dich dafür unter Meine Radbox an.
  • Klicke auf „Buchungen verwalten“
  • Sofern eine Zahlung noch möglich ist, erscheint bei der Buchung der Button „bezahlen“
  • Nach 45 Minuten und nicht erfolgter Zahlung, wird die Bestellung automatisch gelöscht
  • Wiederhole den Buchungsvorgang erneut

18) Welche Informationen erhalte ich per E-Mail?

  • Eine Nachricht zur Bestätigung deiner E-Mail-Adresse
  • Eine Anmeldebestätigung für dein Profil
  • Eine Buchungsbestätigung mit den Zugangsdaten zu deiner gebuchten VMOBIL Radbox
  • Zahlungserinnerungen
  • Eine Zahlungsbestätigung bzw. Rechnung
  • Einen Hinweis zur Verlängerung deiner Buchung

19) Wie kann ich meine Buchung verlängern?

Du kannst deine Jahresbuchungen ab 30 Tage vor Laufzeitende verlängern. Um eine bestehende Buchung zu verlängern, kannst du wie folgt vorgehen:

  • Melde dich mit deinen Zugangsdaten unter Meine Radbox an
  • Klicke auf „Meine aktiven Buchungen“
  • In der rechten Spalte unter dem Buchungsstatus erscheint das Feld „verlängern“
  • Klicke auf das Feld „verlängern“ und folge dem Buchungsprozess
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Buchung erhältst du neue Zugangsdaten
  • Achtung: deine alten Zugangsdaten sind nun nicht mehr gültig

20) Was passiert, wenn ich die Mietzeit überschreite und mein Fahrrad zu spät abhole?

Die Tür öffnet sich nicht automatisch. Die VMOBIL Radbox wird auf der Buchungsplattform wieder für alle freigegeben und kann von jemand anderes gebucht werden.

Falls dein Fahrrad noch drinsteht, kann es von der nachmietenden Person vorgefunden werden. Diese sollte in diesem Fall direkt Kontakt zu uns aufnehmen (radbox(at)vmobil.at). Falls ein anderer Platz an dem gewünschten Standort frei ist, kann die nachmietende Person diesen buchen und bekommt die Mietgebühr für die erste Buchung erstattet.

Solange kein anderer Nutzender gebucht hat, kann die Tür noch einmal nach Ablauf der Mietzeit geöffnet werden.

Nutzung der VMOBIL Radbox vor Ort

21) Wie kann ich meine gemietete VMOBIL Radbox vor Ort mit meinem Klimaticket VMOBIL/Österreich öffnen?

Nach erfolgreicher Buchung über https://radbox.vmobil.at/boxbuchen einer VMOBIL Radbox ist dein Klimaticket VMOBIL/Österreich als Öffnungsmedium gültig und kann vor Ort genutzt werden (ca. 3 Minuten nach vollendeter Buchung).

Zum Öffnen der VMOBIL Radbox gehst du wie folgt vor:

  • Eingabe deiner gebuchten Box-Nummer (z.B. 002)
  • Klimaticket VMOBIL vor das Lesegerät halten

Der Zugang ist erst gültig, wenn der Mietzeitraum beginnt. Vorher ist eine Nutzung nicht möglich.

Die Tür der VMOBIL Radbox ist durch Zudrücken stets abzuschließen, auch wenn darin kein Fahrrad abgestellt ist.

22) Wie kann ich meine gemietete VMOBIL Radbox vor Ort mit meinem PIN-Code öffnen?

Nach erfolgreicher Buchung über https://radbox.vmobil.at/boxbuchen einer VMOBIL Radbox ist der PIN-Code gültig und kann vor Ort genutzt werden (ca. 3 Minuten nach vollendeter Buchung).

Zum Öffner der VMOBIL Radbox gehst du wie folgt vor:

  • Eingabe deiner gebuchten Box-Nummer (z.B. 002)
  • Eingabe des per E-Mail übermittelten PIN-Codes (z.B. 5678)

Der Zugang ist erst gültig, wenn der Mietzeitraum beginnt. Vorher ist eine Nutzung nicht möglich.

Die Tür der VMOBIL Radbox ist durch Zudrücken stets abzuschließen, auch wenn darin kein Fahrrad abgestellt ist.

HINWEIS: In Dornbirn, Hard-Fussach und Ludesch ist gleichzeitig auch die Öffnung mit QR-Code möglich. Zum Öffnen der Anlage wird direkt der QR-Code, den du per E-Mail erhalten hast, vor das Lesegerät gehalten. Zwischen QR-Code und PIN-Code ist keine Umstellung notwendig.

22 a) Wie kann ich meine gemietete VMOBIL Radbox vor Ort mit meinem QR-Code öffnen? (NUR bei den Standorten Dornbirn Bhf., Hard-Fussach und Ludesch möglich)

Zum Öffnen der Anlage wird direkt der QR-Code, den du per E-Mail erhalten hast, vor das Lesegerät gehalten. Den QR-Code findest du auch auf der Buchungsplattform bei den aktiven Buchungen unter „Meine Radbox“.

QR-Code und PIN-Code sind gleichzeitig aktiv. Solltest du den QR-Code nicht zur Verfügung haben, kann die Radbox auch mit dem PIN-Code geöffnet werden.

Möchtest du die Radbox mit deinem Klimaticket öffnen musst du neue Zugangsdaten anfordern (siehe Frage 29)

23) Wie funktioniert das Abstellen in der oberen Etage der VMOBIL Radbox?

Die obere VMOBIL Radboxen verfügen über eine Schiene, die herausgezogen und heruntergekippt werden kann. Das Fahrrad wird auf diese Schiene gestellt und die Schiene hochgehoben. Durch eine entsprechende Vorrichtung ist das Fahrrad in der Schiene gut verankert. Eine Gasdruckfeder macht die Bedienung und das Hochheben sehr komfortabel.

Bitte beachte die Hinweise zu Fahrradgröße und -gewicht in Frage 8!

Zusätzliche Informationen rund um die Verwendung des Klimaticket VMOBIL als Öffnungsmedium

24) Welchen Vorteil habe ich, wenn ich mein Klimaticket VMOBIL zur Öffnung meiner VMOBIL Radbox verwende?

Mit deinem KlimaTicket VMOBIL profitierst du von vielen weiteren VMOBIL-Vorteilen: Schlüssel zu deiner VMOBIL Radbox, Mobilitätsguthaben für VMOBIL-Produkte, VMOBIL Tarif für caruso carsharing u.v.m.

Zum Klimaticket VMOBIL können unterschiedliche VMOBIL Module (z.B. caruso carsharing, VMOBIL Radbox) hinzugefügt werden. Dadurch ist der Zugang zu vielen Angeboten mit nur einer einzigen Karte und einer einmaligen Registrierung möglich.

Wenn du dein Klimaticket VMOBIL um das Modul VMOBIL Radbox ergänzt (d.h. die Karte für die VMOBIL Radboxen freischalten lässt), kannst du einerseits deine gebuchte Box mit deinem Klimaticket VMOBIL öffnen und andererseits können wir dich über Aktionen für Klimaticket VMOBIL-Besitzer:innen informieren.

Mehr Informationen zum Klimaticket VMOBIL findest du unter vmobil.at/klimaticket-mehrwert bzw. unter vmobil.at/kundenportal.

25) Was mache ich, wenn mein Klimaticket VMOBIL während meiner Buchungsdauer abläuft?

Wenn dein Klimaticket VMOBIL während deiner Buchungsdauer abläuft und du dieses verlängerst, kannst du ab Gültigkeitsbeginn einfach dein neues Klimaticket VMOBIL zum Öffnen deiner Box verwenden. Zur Kontrolle kannst du selbst im VMOBIL Kundenportal nachsehen, ob das Modul VMOBIL Radbox auf deiner neuen Karte gespeichert wurde.

Verlängerst du dein Klimaticket VMOBIL NICHT, kannst du bis zum Ende deiner Buchungsdauer, die nicht mehr für den ÖPNV gültige Jahreskarte zum Öffnen deiner VMOBIL Radbox verwenden.

Hinweis: Wenn du einmal mit deinem Klimaticket VMOBIL registriert bis, wird bei jeder Änderung (Verlängerung) des Klimaticket VMOBIL auch das Modul VMOBIL Radbox (also deine Berechtigung, Boxen zu öffnen) automatisch kostenlos verlängert. Aktualisierte Daten werden automatisch zu deinem Radbox-Account übertragen. Du kannst somit nach jeder Buchung immer dein aktuell gültiges Klimaticket VMOBIL zum Öffnen der Box verwenden. Wenn du diesen Service nicht mehr wünschst, schreib uns ein Mail an radbox(at)vmobil.at.

WICHTIG: Tickets im Tarif der Schüler- und Lehrlingsfreifahrt werden können bei den automatischen Modul-Verlängerungen NICHT berücksichtigt werden. Wenn du das Modul  VMOBIL Radbox auch im Folgejahr wieder wünschst, kannst du das Modul nach Erhalt deiner neuen Karte problemlos über das VMOBIL Kundenportal freischalten.
 

Dasselbe gilt für Besitzer:innen eines Jobtickets. Abhängig vom Bestellprozess deines Unternehmens kann es sein, dass dein bereits hinzugefügtes VMOBIL Radbox nicht automatisch mit verlängert wird. Zur Kontrolle kannst du selbst im VMOBIL Kundenportal nachsehen, ob das Modul VMOBIL Radbox auf deiner neuen Karte gespeichert wurde.

26) Was kann ich tun, wenn ich mein Klimaticket VMOBIL vergessen habe?

Hast du dein Klimaticket VMOBIL vergessen, kannst du deine gebuchte VMOBIL Radbox zwischenzeitlich mit dem PIN-Code öffnen. Dazu musst du dich mit deinem Benutzernamen und Passwort im Login-Bereich einloggen. Hier kannst du neue Zugangsdaten anfordern (siehe Frage 29). Anschließend musst du trotzdem IMMER eine manuelle Registrierung vor Ort am Bedienterminal durchführen (siehe Frage 30), um den Wechsel zwischen Klimaticket VMOBIL und PIN-Code abzuschließen.

Wenn dir dein Klimaticket VMOBIL zu einem späteren Zeitpunkt wieder vorliegt und du dieses wieder zur Öffnung deiner VMOBIL Radbox verwenden willst, musst du nochmals neue Zugangsdaten anfordern (siehe Frage 29). Das Klimaticket VMOBIL wird an die VMOBIL Radbox übertragen und gilt dann wieder (nach ca. 3 Minuten) als Öffnungsmedium.

27) Kann ich während meiner Buchungsdauer zwischen Klimaticket VMOBIL und PIN-Code wechseln oder einen neuen PIN-Code anfordern?

Ja, das ist möglich. Du hast folgende Möglichkeiten:

  1. Wechsel Klimaticket VMOBIL auf PIN-Code
  2. Wechsel PIN-Code auf Klimaticket VMOBIL
  3. Anforderung neuer PIN-Code

Wie du neue Zugangsdaten anfordern kannst (abhängig vom Wechsel), findest du unter der Frage 29

HINWEIS: Für die Nutzung des QR-Codes siehe die Anleitungen zur Umstellung auf PIN-Code

Allgemeine und technische Hilfestellungen

28) Wie kann ich meine Zugangsdaten für die VMOBIL Radbox einsehen?

Du kannst deine Zugangsdaten (PIN-Code) zu deiner gebuchten VMOBIL Radbox jederzeit im Login-Bereich unter „Buchungen verwalten“ einsehen. Dazu musst du dich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort einloggen. Klicke auf die entsprechende Buchungsnummer, um alle Details einsehen zu können.

Ebenso erhältst du nach erfolgreicher Buchung deiner VMOBIL Radbox ein E-Mail mit den Zugangsdaten. Der Betreff ist „Dein PIN zu deiner Buchung – Buchungsnummer: 7-XXXXXX“.

29) Wie kann ich mein neues Klimaticket VMOBIL (Kartenverlängerung) zum Öffnen der VMOBIL Radbox verwenden und Zugangsdaten neu anfordern?

Wenn du beispielsweise dein Öffnungsmedium ändern möchtest, deine Zugangsdaten vergessen hast oder bei der PIN-Code-Eingabe beobachtet wurdest, kannst du deine Zugangsdaten wie folgt neu anfordern. Gehe in den unterschiedlichen Fällen wie folgt vor:

1. Bei Kartenverlängerung: Öffnen deiner VMOBIL Radbox mit deinem neuen KlimaTicket VMOBIL

  • Nachdem dein neues Klimaticket VMOBIL bei dir zu Hause eingetroffen ist, musst du es zunächst einmalig auf der Buchungsplattform aktivieren.
  • Melde dich dazu im Login-Bereich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort an
  • Klicke auf „Meine aktiven Buchungen“ und auf die entsprechende Buchungsnummer
  • Klicke auf „neue Zugangsdaten anfordern“
  • Deine neuen Zugangsdaten werden dir per E-Mail zur Verfügung gestellt. Ebenso sind diese im Login-Bereich einsehbar. Gleichzeitig wird dein Klimaticket VMOBIL übertragen und du kannst es ab jetzt für die Öffnung der VMOBIL Radbox verwenden. Dein altes Klimaticket VMOBIL funktioniert dann nicht mehr.
  • Hinweis: Hast du aktuell keine VMOBIL Radbox, wird das Klimaticket VMOBIL automatisch bei deiner nächsten Buchung aktiv und musst keinen der obigen Schritte beachten. 

2. Wechsel Klimaticket VMOBIL auf PIN-Code:

  • Melde dich im Login-Bereich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort an
  • Klicke auf „Meine aktiven Buchungen“ und auf die entsprechende Buchungsnummer
  • Klicke auf „neue Zugangsdaten anfordern“
  • Deine neuen Zugangsdaten werden dir per E-Mail zur Verfügung gestellt. Ebenso sind diese im Login-Bereich einsehbar.
  • Um den Wechsel zwischen Klimaticket VMOBIL und PIN-Code abzuschließen, musst du eine manuelle Registrierung vor Ort am Bedienterminal durchführen (siehe Frage 30).

3. Wechsel PIN-Code auf Klimaticket VMOBIL:

  • Melde dich im Login-Bereich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort an
  • Klicke auf „Meine aktiven Buchungen“ und auf die entsprechende Buchungsnummer
  • Klicke auf „neue Zugangsdaten anfordern“
  • Deine neuen Zugangsdaten werden dir per E-Mail zur Verfügung gestellt. Ebenso sind diese im Login-Bereich einsehbar. Gleichzeitig wird dein Klimaticket VMOBIL übertragen und du kannst es ab jetzt für die Öffnung der VMOBIL Radbox verwenden.  

4. Anforderung neuer PIN-Code:

  • Melde dich im Login-Bereich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort an
  • Klicke auf „Meine aktiven Buchungen“ und auf die entsprechende Buchungsnummer
  • Klicke auf „neue Zugangsdaten anfordern“
  • Deine neuen Zugangsdaten werden dir per E-Mail zur Verfügung gestellt. Ebenso sind diese im Login-Bereich einsehbar.

HINWEIS: Der Ablauf zur Umstellung auf QR-Code ist gleich wie beim PIN-Code (gilt nur für Dornbirn, Hard-Fussach und Ludesch)

30) Wie kann ich am Bedienterminal vor Ort eine manuelle Registrierung durchführen?

Vorgehensweise manuelle Registrierung:

  • Eingabe Taste #
  • Danach die gesamten Zugangsdaten eingeben ODER direkt den QR-Code vorhalten, z.B.:
    • „Gültig bis“-Datum: 20180815
    • Box-Nummer: 002
    • PIN: 5678
    • Prüfsumme: 54812
  • Eingabe Taste # (bei Sofortbuchung)
    • → Nutzung mit Klimaticket VMOBIL -> Klimaticket VMOBIL vor das Lesegerät halten
    • → Nutzung mit PIN-Code -> Eingabe Taste 0 (Bei Wechsel Klimaticket VMOBIL auf PIN-Code und Anforderung neuer PIN-Code)

Öffnen nach manueller Registrierung

Zum Öffnen deiner gebuchten VMOBIL Radbox gibst du nun ohne Vorwahl einer Taste direkt die Nummer deiner gebuchten VMOBIL Radbox ein und hältst dein Klimaticket VMOBIL vor das Lesegerät oder gibst deinen PIN-Code zum Öffnen ein.

An den Standorten Dornbirn, Hard-Fussach und Ludesch kannst du auch den QR-Code direkt vor das Lesegerät halten.

31) Beim erstmaligen Öffnen wird mir am Display vor Ort eine Fehlermeldung „Nicht berechtigt“ angezeigt. Was kann ich tun?

Hast du eine VMOBIL Radbox erfolgreich gebucht aber das Display zeigt am Bedienterminal am Bahnhof (nach einer Wartezeit von bis zu 3 Minuten) beim ersten Versuch der Türöffnung „Nicht berechtigt“ an, ist die Mobilfunkverbindung zur VMOBIL Radbox unterbrochen. Dann kannst du eine manuelle Registrierung vornehmen (siehe Frage 30).

32) Während meiner Mietzeit wird mir am Display vor Ort eine Fehlermeldung „Nicht berechtigt“ angezeigt. Was kann ich tun?

Zeigt das Display am Bedienterminal vor Ort im Verlauf der Mietzeit bei der Türöffnung „Nicht berechtigt“ an, fordere bitte neue Zugangsdaten an (siehe Frage 29).

33) Was kann ich tun, wenn die Tür meiner VMOBIL Radbox vor Ort nicht öffnet?

Bitte kontrolliere, ob du alle Daten korrekt eingegeben hast (richtige Box-Nummer, korrektes Klimaticket VMOBIL bzw. korrekter PIN-Code) und starte den Öffnungs-Vorgang ggf. erneut.

Wenn beim Bedienterminal vor Ort angezeigt wird, dass die Box geöffnet ist, dies aber nicht der Fall ist, kontaktiere uns bitte unter +43 (0)5522 83951 oder unter radbox(at)vmobil.at.

Alle Informationen rund um das Mobilitätsguthaben

34) Was ist das Mobilitätsguthaben?

Beim Erwerb oder einer Verlängerung eines Klimaticket VMOBIL kann zwischen zwei Optionen gewählt werden:

  • Rabatt in der Höhe von maximal 30 Euro
  • Mobilitätsguthaben für FAIRTIQ, VMOBIL Radboxen oder caruso carsharing in doppelter Höhe des Rabatts

35) Tarifkategorien: Welcher Rabatt bzw. welches Mobilitätsguthaben steht mir zu?

Abhängig von deiner Tarifkategorie bzw. Produkt erhälts du folgenden Rabatt bzw. folgendes Mobilitätsguthaben (nur für den Geltungsbereich maximo erhältlich)

Produkt Rabatt Mobilitätsguthaben
Klimaticket VMOBIL Classic 30 Euro 60 Euro
Klimaticket VMOBIL Senior 20 Euro 40 Euro
Klimaticket VMOBIL Spezial 20 Euro 40 Euro
Klimaticket VMOBIL Jugend/+/FS 15 Euro 30 Euro
Klimaticket VMOBIL Partner Eco 15 Euro 30 Euro
Klimaticket VMOBIL Eco 15 Euro 30 Euro

 

36) Wie komme ich zu meinem Rabatt oder meinem Mobilitätsguthaben?

  • Wenn du bereits ein Klimaticket VMOBIL hast und dieses verlängert werden soll, registriere dich im VMOBIL Kundenportal und triff dort deine Wahl!
  • Wenn du noch kein Klimaticket VMOBIL hast, besuche ebenfalls das VMOBIL Kundenportal, wähle die Option „Ich bin Neukunde“ und klicke auf „Neues Klimaticket VMOBIL bestellen“.
  • Das Mobilitätsguthaben für eine VMOBIL Radbox löst du auf vmobil.at/radbox bei der Buchung deiner gewünschten Radbox im Zahlungsprozess ein: Einfach bei der Buchung unter Dauer das Mobilitätsguthaben (Gutschein) wählen, das dir zusteht und nach Eingabe der Zahlungsmethode deinen Gutscheincode eingeben. 

37) Gibt es das Mobilitätsguthaben auch für Jahreskarten domino?

Nein. Das Mobilitätsguthaben gibt es ausschließlich für das Klimaticket VMOBIL (Geltungsbereich maximo).

38) Wann muss ich mich entscheiden, für welchen VMOBIL Partner ich das Mobilitätsguthaben möchte?

Keine Sorge. Sie haben 365 Tage dafür Zeit – so lange, wie Ihr Klimaticket VMOBIL gültig ist.

39) Ich habe mein KlimaTicket VMOBIL bereits bekommen und erst jetzt vom Mobilitätguthaben erfahren. Ist es jetzt verloren?

Nein, natürlich nicht. Wenn Sie den vollen, nicht rabattierten Preis für Ihr Klimaticket VMOBIL bezahlt haben, finden Sie im VMOBIL Kundenportal neben Ihren Produkten auch das Mobilitätsguthaben, das Ihnen zusteht.

Alle Informationen rund um das Einlösen von Gutscheinen

40) Wie löse ich einen Gutschein für eine Jahresbox (Sofortbuchung) ein?

Einen Gutschein für eine VMOBIL Radbox löst du auf vmobil.at/radbox bei der Buchung deiner gewünschten Radbox im Zahlungsprozess ein: Einfach bei der Buchung unter Dauer Gutschein 100% wählen und zusäztlich nach Eingabe der Zahlungsmethode deinen Gutscheincode eingeben.

Weitere Informationen zum Einlösen des Mobilitätsguthabens findest du weiter oben im Abschnitt „Alle Informationen rund um das Mobilitätsguthaben“.

41) Wie löse ich einen Gutschein für eine Tages- und Wochenbox (Zukunftsbuchung) ein?

Einen Gutschein für eine VMOBIL Radbox löst du auf vmobil.at/radbox bei der Buchung deiner gewünschten Radbox im Zahlungsprozess ein: Einfach bei der Buchung unter Dauer 1 Tag (mit Gutschein) oder eine Woche (mit Gutschein) wählen und zusätzlich nach Eingabe der Zahlungsmethode deinen Gutscheincode eingeben.

Weitere Informationen zum Einlösen des Mobilitätsguthabens findest du weiter oben im Abschnitt „Alle Informationen rund um das Mobilitätsguthaben“.

FAQs VMOBIL Lab Leihrad

Allgemeine Informationen über das VMOBIL Lab Leihrad

1) Was ist ein VMOBIL Lab Leihrad?

Ab 1. September 2023 gibt es am Bahnhof Lustenau acht VMOBIL Lab Leihräder, die Bewohner:innen, Mitarbeiter:innen sowie allen Besucher:innen in gekennzeichneten Radboxen als Mobilitätslösung im Testbetrieb zur Verfügung stehen. Ob in die Arbeit, zum Einkaufen oder für Ausflüge in der Freizeit: Die Leihräder bieten Nutzer:innen die Möglichkeit, schnell und unkompliziert vom Bahnhof Lustenau an ihr Ziel & wieder retour zu kommen.

2) Was ist ein VMOBIL Lab?

Mit dem VMOBIL Lab (Mobilitätslösung im Testbetrieb) entwickeln wir neue Mobilitätsangebote für räumlich abgegrenzte Gebiete und/oder eines definierten Personenkreises. Damit können wir Angebote und Produkte entwickeln und im Echtbetrieb testen. Langfristig können dabei auch VMOBIL Standardmobilitätsprodukte entstehen, die so systematisch zu einem gesamtheitlichen VMOBIL Mobilitätsangebot beitragen.

3) Welche Vorteile bietet mir das VMOBIL Lab Leihrad?

  • Zusätzliche, klimafreundliche Möglichkeit vom Bahnhof aus Lustenau zu erkunden und mein Ziel zu erreichen.
  • Optimale Kombination von Öffis und Rad, ohne dieses immer im Zug mitnehmen zu müssen
  • Kostengünstiges Angebot, mit Klimaticket VMOBIL / Österreich noch günstiger
  • Spontane Buchung oder Reservierung im Vorhinein
  • 24 Stunden Verfügbarkeit in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau (Hagstraße und Bahngasse)
  • Buchung nach Bedarf im 3 Stunden- oder Tagestarif

4) Warum gibt es das VMOBIL Lab Leihrad momentan nur in Lustenau?

Da das Angebot als VMOBIL Lab entwickelt wurde, wird es in einer ersten Phase nur an einem Standort angeboten. Aufbauend auf den Ergebnissen können weitere Standorte folgen (Alle Informationen zum VMOBIL Lab findest du in der Frage 2)

5) Wer finanziert das VMOBIL Lab Leihrad?

Das VMOBIL Lab Leihrad Projekt in Lustenau wird vom Verkehrsverbund Vorarlberg und der Gemeinde finanziert.

6) An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen oder Anregungen zum VMOBIL Lab Leihrad habe?

Hauptansprechpartner bei allen Fragen und Anregungen zu den VMOBIL Radboxen ist die Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH.

Verkehrsverbund Vorarlberg GmbH
Bahnhofstraße 40
A-6800 Feldkirch
Tel.: +43 (0)5522 83951
E-Mail: radbox(at)vmobil.at

Technische Details und Ausstattung des VMOBIL Lab Leihrad

7) Wie ist die Ausstattung des VMOBIL Lab Leihrad?

  • Rahmenhöhe: 51 cm
  • Einstieg: tief
  • Sattel: Individuell anpassbar
  • 3-Gang Schaltung (Nabenschaltung)
  • Felgen- und Rücktrittbremse
  • Nabendynamo
  • max. zulässiges Gewicht Leihrad: 120 kg (Fahrer inkl. Gepäck)
  • max. zulässiges Gewicht Korb: 5 kg
  • Gewicht des Leihrades: 16,9 kg
  • Handyhalterung

Vor der Fahrt musst du dich mit der allgemeinen Funktionsweise des Leihrades vertraut machen (z.B. Rücktrittsbremse). Die Sitzhöhe kannst du ganz einfach mit dem Schnellspanner am Sattel einstellen.

8) Wie nutze ich die Handyhalterung am VMOBIL Lab Leihrad?

Die Handyhalterung kannst du fürs Routing verwenden. Sie lässt sich individuell an die Größe deines Handys anpassen. Du bist selbst für die sachgemäße Benützung verantwortlich. Der VVV haftet für keinerlei Schäden, die durch die Benutzung der Handyhalterung entstehen.

Alles rund um Registrierung, Buchung, Bezahlung etc.

9) Muss ich mich für die Verwendung des VMOBIL Labs Leihrad registrieren?

Dein Leihrad findest du in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau (Hagstraße und Bahngasse). Für die Buchung hast du zwei Möglichkeiten:

1. Für Besitzer:innen eines Klimaticket VMOBIL / Klimaticket Österreich, die von günstigeren Preisen profitieren möchten:

  • Logge dich im VMOBIL-Kundenportal ein bzw. registriere dich erstmalig unter: vmobil.at/kundenportal
  • Füge das Modul VMOBIL Radbox hinzu
  • Jetzt erscheint der Punkt „Jetzt VMOBIL Radbox buchen“. Hier wirst du automatisch zur Radbox-Buchungsplattform vmobil.at/radbox weitergeleitet.
  • Unter „Box suchen und buchen“ findest du das VMOBIL Lab Leihrad Lustenau. Hier kannst du dein Leihrad für 3 Stunden oder gleich den ganzen Tag buchen.
  • Dein Leihrad findest du in der VMOBIL Radbox. Während der Buchungsdauer kannst du deine VMOBIL Radbox mit deinem Klimaticket VMOBIL / Klimaticket Österreich so oft öffnen und schließen, wie du möchtest.
  • Bitte bringe das Leihrad vor Ablauf deiner Buchung wieder in die VMOBIL Radbox zurück und schließe es ab.
  • Für unterwegs ist das Leihrad mit einem eigenen Schloss ausgestattet. Schließe das Rad immer an einem Objekt (z.B. Fahrradständer) am Rahmen an.

 

2. Für Kund:innen ohne Klimaticket VMOBIL:

  • Kund:innen, die kein KlimaTicket VMOBIL besitzen, registrieren sich direkt auf der VMOBIL Radbox-Buchungsplattform vmobil.at/radbox
  • Buche dein VMOBIL Leihrad für 3 Stunden oder gleich den ganzen Tag.
  • Dein Leihrad findest du in der VMOBIL Radbox. Zum Öffnen deiner VMOBIL Radbox erhältst du per E-Mail einen viertstelligen Code, mit dem sich die VMOBIL Radbox öffnen lässt. Während der Buchungsdauer kannst du deine VMOBIL Radbox so oft öffnen und schließen, wie du möchtest.
  • Bitte bringe das Leihrad vor Ablauf deiner Buchung wieder in die VMOBIL Radbox zurück und schließe es ab.
  • Für unterwegs ist das Leihrad mit einem eigenen Schloss ausgestattet. Schließe das Rad immer an einem Objekt (z.B. Fahrradständer) am Rahmen an.

10) Wie kann ich ein VMOBIL Lab Leihrad buchen?

Unabhängig von deiner Registrierungsvariante (vgl. Frage 7) wählst du im Loginbereich unter Box suchen und buchen den Standort 1 VMOBIL Lab Leihrad (Ost oder West) aus und folge dem weiteren Buchungsprozess.

Anschließend kannst du deine Buchung direkt im Bestellprozess mittels PayPal oder Kreditkarte bezahlen. Die Miete muss im Vorhinein für den gesamten Buchungszeitraum bezahlt werden.

Nach erfolgreicher Zahlung erhältst du deine persönlichen Zugangsdaten per E-Mail und kannst dein gebuchtes VMOBIL Leihrad vor Ort nutzen.

11) Wo finde ich weitere Informationen rund um die Registrierung, Buchung und Bezahlung des VMOBIL Lab Leihrad?

Dein Leihrad findest du in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau. Die FAQs 11 bis 20 (1. Abschnitt FAQs zu den VMOBIL Radboxen) beinhalten alle weiteren Informationen rund um die Registrierung, Buchung und Bezahlung der Radbox, die auch auf das VMOBIL Lab Leihrad zutreffen.

Nutzung des VMOBIL Lab Leihrad vor Ort

12) Wie kann ich das VMOBIL Lab Leihrad vor Ort nutzen?

Dein Leihrad findest du in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau. Nach erfolgreicher Buchung über https://radbox.vmobil.at/boxbuchen einer VMOBIL Radbox kannst du die gebuchte Box (ca. 3 Minuten nach vollendeter Buchung) öffnen (Je nach Öffnungsmedium mit Klimaticket oder PIN-Code) und dein VMOBIL Lab Leihrad entnehmen. Schließe nach der Entnahme des Leihrads die VMOBIL Radbox wieder. Du musst die Box stets verschlossen halten, auch wenn darin kein Leihrad abgestellt ist.

 

Das Leihrad muss immer korrekt und sicher mit dem zur Verfügung gestellten Schloss inner- und außerhalb der Radbox abgeschlossen werden. Außerhalb der Radbox muss das Leihrad mit dem Zahlenschloss an einem Objekt (z.B. Radständer) abgeschlossen werden. Den dafür notwendigen vierstelligen Zahlencode findest du im Bestätigungsmail der Buchung (Betreff: Zugangsdaten zu deiner Buchung).

13) Was muss ich vor der Fahrt mit dem VMOBIL Lab Leihrad beachten?

Vor der Fahrt musst du dich mit der allgemeinen Funktionsweise des Leihrades vertraut machen (z.B. Rücktrittsbremse). Die Sitzhöhe kannst du ganz einfach mit dem Schnellspanner am Sattel einstellen.
 

Überprüfe das Leihrad vor Fahrtantritt auf Verkehrssicherheit, Funktionstüchtigkeit und Mängel (v.a. das Festsitzen aller sicherheitsrelevanten Schrauben, der ordnungsgemäße Zustand des Rahmens, des Lenkers und des Sattels, der Reifenluftdruck, die Funktionstauglichkeit der Lichtanlage sowie des Bremssystems) Wenn zu Beginn der Nutzung ein technischer Mangel vorliegt, der die Verkehrssicherheit offensichtlich beeinträchtigen könnte, oder ein solcher während der Nutzung auftritt, melde dies unverzüglich dem Verkehrsverbund Vorarlberg über die E-Mailadresse: radbox(at)vmobil.at. Beende die Nutzung des Leihrads sofort und bringe es in die dafür vorgesehene Radbox zurück.

14) Wo finde ich den Zahlencode für das Kettenschloss?

Den dafür notwendigen vierstelligen Zahlencode findest du im Bestätigungsmail der Buchung (Betreff: Zugangsdaten zu deiner Buchung).

15) Was passiert, wenn das VMOBIL Lab Leihrad zu spät oder nicht zurückgebracht wird?

Bring dein gebuchtes Leihrad zum Ablauf der Nutzungsdauer rechtzeitig in die Anlage zurück. Solltest du dieser Pflicht nicht nachkommen, sind wir berechtigt, eine Verspätungsgebühr von 50€ einzuziehen. Nach 24h nicht erfolgter ordnungsgemäßer Rückgabe des Leihrades behalten wir uns vor eine Strafanzeige zu schalten. Bei wiederholter Überschreitung der Mietdauer kann dein Account für 30 Tage gesperrt werden.

 

Bei nicht erfolgter Rückgabe über 48 Stunden, fahrlässig herbeigeführtem Verlust oder nachweislicher grober Beschädigung des Leihrads, kann als Vertragsstrafe ein Betrag von 500,-- € in Rechnung gestellt werden. Die Geltendmachung eines allfällig darüberhinausgehenden zusätzlich entstandenen Schadens bleibt davon unberührt.

16) Wo finde ich weitere Informationen rund um die Nutzung des VMOBIL Lab Leihrad vor Ort?

Dein Leihrad findest du in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau. Die FAQs 21 bis 23 (1. Abschnitt FAQs zu den VMOBIL Radboxen) beinhalten alle weiteren Informationen rund um die Nutzung der VMOBIL Radboxen vor Ort.

Zusätzliche Informationen rund um die Verwendung des Klimaticket VMOBIL als Öffnungsmedium

17) Welchen Vorteil habe ich, wenn ich mein Klimaticket VMOBIL zur Öffnung meiner VMOBIL Radbox verwende?

Nutzt du dein Klimaticket VMOBIL für die Buchung der VMOBIL Radbox profitierst du automatisch vom günstigeren Preis. Alle Informationen zu den Preisen findest du hier.

18) Wo finde ich weitere Informationen rund um die Verwendung des Klimaticket VMOBIL als Öffnungsmedium

Dein Leihrad findest du in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau. Die FAQs 24 bis 27 (1. Abschnitt FAQs zu den VMOBIL Radboxen) beinhalten alle weiteren Informationen rund um die Verwendung des Klimaticket VMOBIL als Öffnungsmedium der VMOBIL Radbox.

Allgemeine und technische Hilfestellungen

19) Wo finde ich allgemeine und technische Hilfestellungen?

Dein Leihrad findest du in den VMOBIL Radboxen am Bahnhof Lustenau. Die FAQs 28 bis 33 (1. Abschnitt FAQs zu den VMOBIL Radboxen) beinhalten alle weiteren Informationen rund um allgemeine und technische Hilfestellungen der VMOBIL Radbox.